Arsenal Schwerin

Bitte melden Sie mir defekte Links.

Land: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Kreis/Kreisfreie Stadt: Schwerin
Stadt/Gemeinde: Schwerin
Stadtteil: Schwerin
Adresse: Am Pfaffenteich
Art: Militärbau
Bemerkungen: 1840-44 errichtet, das Gebäude besteht aus etwa sechs Millionen Steinen und kostete 134.000 Taler, wurde zunächst als Zeughaus und später als Polizeikaserne genutzt, während der Novemberrevolution 1918 hat der Arbeiter- und Soldatenrat hier seinen Sitz, 1920 bei Kapp-Putsch schiesst vom Arsenal aus das Militär auf die Schweriner Arbeiter (15 Tote), nach dem 2. Weltkrieg zunächst Flüchtlingsunterkunft und später Sitz der Bezirksbehörde der Volkspolizei unter dem Namen Hans-Kahle-Haus, seit 1990 Sitz des Innenministeriums von Mecklenburg-Vorpommern
Andere Namen: Arsenal am Pfaffenteich, Zeughaus Schwerin, Adolf-Hitler-Kaserne Schwerin, Polizeikaserne Schwerin, Hans-Kahle-Haus
Beteiligte Künstler: Demmler, Georg Adolph; Willebrand, Hermann, Ruge, Gottlieb
Web-Adressen: http://de.wikipedia.org/wiki/Arsenal_am_Pfaffenteich
http://www.hartmutstein.com/arsenal.html
 
Diese Seite wird unterstützt durch:
Wie kann ich unterstützen?