Sarvar I

Bitte melden Sie mir defekte Links.

Land: Ungarn
Region: Westungarn
Komitat (Megye): Vas
Kreis: Szombathely
Stadt/Gemeinde: Sarvar/Kotenburg
Art: Burg, Festung
Bemerkungen: 1288 erstmalig urkundlich erwähnt, um 1320 im Besitz der herrschenden Adelsfamilie Köszegi (führten sich wie wahre Götter auf), auf Befehl des Königs Karl-Robert Eroberung durch den Landesrichter Sándor Köcski (mit Unterstützung eines Heeres des Deutschen Königs Friedrich III.), als Belohnung für seinen Sieg über die Küszegi wurde Köcski Burgvogt und Verwalter des Komitats Vas, später ging die Burg an die Familie Kanizsai, danach an die Familie Nádasdy, 1560 Umbau in ein Burgkastell im Renaissancestil durch diese, ab 1803 Eigentum der Habsburger Erzherzöge, ab 1875 Eigentum der Wittelsbacher, heute Museum mit grossem botanischen Garten
Andere Namen: Nadasdy-Feste, Kotenburg I, Steinburg Kotenburg, Erdburg Kotenburg
Web-Adressen: http://www.pwd.at/ungarninfo/schloesser/sch_sarv.htm
 
Diese Seite wird unterstützt durch:
Wie kann ich unterstützen?