Lunéville

Bitte melden Sie mir defekte Links.

Land: Frankreich
Departement: Meurthe-Et-Moselle
Arondissement: Lunéville/Lünstadt
Stadt/Gemeinde: Lunéville/Lünstadt
Art: Schloss
Bemerkungen: von 1703-20 für Herzog Leopold II. und seine Gemahlin Elisabeth Charlotte von Orléans (einer Nichte von Ludwig XIV.) errichtet, es ist das Versailles der letzten Herzöge von Lothringen-Bar, 1737 nach dem Verzicht von Franz III. von Lothringen wegen seiner Heirat mit Maria Theresia erhält der aus Polen vertriebene König Stanislas Leszczynski (Schwiegervater Ludwig XV.) das Herzogtum auf Lebenszeit, nach dem Zusammenschluss von Lothringen-Bar mit Frankreich an Frankreich, der Hof von Lunéville wird im 17. und 18. Jh. glanzvoll und zum Mittelpunkt für geistig hochstehende Männer und Frauen (u.a. Voltaire), 1711-18 Errichtung des Schlossparks (nach seinen Zerstörungen im 19. und 20. Jh. nach dem Zweiten Weltkrieg wieder in seiner ursprünglichen Form gestaltet), 2002 abgebrannt
Andere Namen: Lünstadt, Lünenstadt
Beteiligte Künstler: Boffrand, Gabriel Germain; Nesle, Louis de
Web-Adressen: http://www.ulricianum-aurich.de/news/2003/Januar/schlossbrand_22.htm
http://www.ulricianum-aurich.de/news/luneville.htm
http://www.correspondance-voltaire.de/html/body_luneville.html
http://www.freyr.be/History/D/HD_18th.htm
http://www.ejournal.at/neuemed/luneville/lunaville.html
http://fr.wikipedia.org/wiki/Ch%C3%A2teau_de_Lun%C3%A9ville
http://www.culture.gouv.fr/dracs/lorraine/LUNEVILLE/
 
Diese Seite wird unterstützt durch:
Wie kann ich unterstützen?