Baierdorf

Bitte melden Sie mir defekte Links.

Land: Österreich
Bundesland: Steiermark
Bezirk: Murau
Stadt/Gemeinde/Post: Schöder
Teil: Baierdorf
Art: Wohnturm
Bemerkungen: wahrscheinlich stand hier schon ein Vorläufer des Wohnturms, um 1070 Errichtung des wehrhaften Wohnturms mit geschosshochig liegendem Einstieg mit einer abbrennbaren Holztreppe und ist von einer (heute nur noch teilweise erhaltenen) Ringmauer mit Wall und Graben umgeben, dient zur Sicherung von Strasse und Markt als Fluchtort und Verteidigungszentrum, im März 1292 nach der Niederlage der steirischen Adeligen bei Kraubath durch die Truppen Albrechts I. zerstört, bald darauf erhält der Bischof von Salzburg als Besitzer des umliegenden Landes die Erlaubnis zum Wiederaufbau der Wehranlage, Fluchtort während des Ungarnkriegs, im 17. Jh. Verwendung als "Traidkasten" (Getreidekasten), das überwölbte Erdgeschoss unter dem zwei Geschoss hoch liegendem Eingang dient zeitweise als Gefängnis und das vierte und fünfte Geschoss werden bewohnt, gekrönt von einer mächtigen Zinnenmauer
Andere Namen: Turn Schöder-Baierdorf, Zehentturm, Traidkasten Baierdorf
Web-Adressen: http://www.steirischer-burgenverein.at/
 
Diese Seite wird unterstützt durch:
Wie kann ich unterstützen?